Menü
Close

Wandheizung und -kühlung

Die moderne Architektur......erinnert sich immer öfter an die angenehme Wirkung der Wandheizungen.

Wandheizungen/-kühlungen verstehen sich – obwohl auch als Vollsystem geeignet – in erster Linie als Ergänzungs-Heizsystem für besondere, heiztechnisch anspruchsvolle Bausituationen. Zusätzlich können diese Wandheizflächen optimal als Kühlflächen im Sommer genutzt werden.

Die Wandheizung gibt die Wärme sofort an den Raum ab. Die Strahlungswärme erreicht unseren gesamten Körper schneller und schafft zusätzlich optimales Raumklima. Vorzugsweise werden Wandheizungen an der Innenseite von Außenwänden angebracht, können aber gezielt bei Sitzgelegenheiten und Nasszellen zusätzlich eingebaut werden.

Wandheizung für Trockenaufbau

Die kernimprägnierte Gipskarton Trockenbau-Wandheizung (-kühlung) ist für die Herstellung von Verkleidungen innerhalb von Gebäuden, in Wand, Dachschräge und Decke geeignet. Der hohe Anspruch im „privaten“ Badezimmer und Saunabereich erfordert immer wieder individuelle Wand-Heizsysteme. Durch 3 unterschiedliche Plattenelemente können selbst an verwinkelten Wandflächen große Heizflächen erzielt werden.

„Wissen, worauf es ankommt -
wohnen, wie ich will.“

1    JARAFLEX Gipskartonplatte

2    JARAFLEX Aluverbundrohr

3    eventuell Dampfbremse

4    Lattung

5    Dämmung

  • Beste Qualität und Funktion durch den Einbau von Alu-Verbundrohren in der Dimension 14 x 2 mm
  • Die zu benötigte Wandverkleidung ist gleichzeitig Heiz- und Kühlsystem
  • Geringe Aufbauhöhe, handliche und feuchtraumbeständige Plattengrößen
  • Kurze Aufheizzeiten, hohe Wärmeabgabe, schnelle Regelbarkeit
  • Schnelle, einfache und exakte Montage
  • Technische Kompetenz und genaue Dimensionierung der Wandheizungsflächen

Wandheizung im Verputz

Dieses Niedertemperatur-Wärmeverteilsystem wird im Verputz vorzugsweise an der Innenseite von Außenwänden waagrecht verlegt. Besonders angenehm ist die behagliche langwellige Strahlungswärme und die schnelle Regelbarkeit durch kurze Aufheizphasen. Sie eignet sich sowohl als alleinige Raumheizung und -kühlung als auch in Kombination mit Fußbodenheizungen.

1    Ziegel

2    JARAFLEX Aluverbundrohr

3    JARAFLEX Befestigungsschiene

4    Verputz mit Putzgewebe

  • optimale und gleichmäßige Wärmeverteilung durch verwendung des Aluverbundrohrs in der Dimension 16 x 2 mm
  • Formstabil, leicht biegbar, geringe Längenausdehnung
  • Befestigung der Heizrohre auf speziell angefertigten Schienen für einfache Montage
  • Geringe Aufbauhöhe, hohe Wärmeabgabe
  • Kurze Aufheizzeiten, schnelle Regelbarkeit
  • Technische Kompetenz, genaue Dimensionierung der Wandheizungsflächen